Wir, die Schüler*innen der Französisch-AG (Petra, Selin, Pia, Hella, Masha, Leandro, Eric, Johann, Estella, Giulia, Hannah) verbrachten vom 19. bis zum 22. Juni 2018 in Begleitung von Frau Kalis und Frau Maretzki wunderbare Tage in Straßburg. Diese Fahrt wurde vom Förderverein finanziell unterstützt.

Was mir in Frankreich besonders gefallen hat …

… war die Architektur der Häuser und, dass wir viele Aktivitäten gemacht haben, wodurch wir viel gelernt haben und Spaß hatten.
… waren die verschiedenen Eindrücke aus Straßburg und Colmar.
… war die Freizeit, die wir bekommen haben.
… waren die Kathedrale und die Turmbesteigung.
… war die Stadtführung.
… war der Spaziergang durch das Viertel „Petite France“ und das Europaparlament.
… waren die vielen Fachwerkhäuser.
… war das wundervolle Wetter.
… war das Essen.
… war die tolle Erfahrung, die anderen kennen gelernt zu haben. (die beiden Jahrgänge, 8. und 10. Klasse)

Mein/e Highlight/s der Fahrt war/waren:

… die „Fête de la Musique“ und die Bootsfahrt auf der Ill.
… die „Fête de la Musique“, das Europaparlament, die Stadtführung und das Essen.
… das Restaurant „Flam’s“, in dem wir Flammkuchen gegessen haben.
… die Freizeit und vor allem das Essen.
… Freizeit und das Essen.
… der Besuch im Europaparlament und die Wasserschlacht
… die Wasserschlacht und das Essen.
… die Stadtführung im Viertel „Petite France“.

Die Französisch-AG 2017 / 18