Allgemein, Poesie

Unvollkommen

Eine anonyme Veröffentlichung.

jeder hat fehler
sie sind teil unsres seins
unvollkommenheit
was uns vereint
also hör auf zu erschlagen
mit deinen fragen
denn ich kann nicht sagen
warum

aber du fragst trotzdem
und seitdem
fühl ich mich nicht mehr frei
kann ich nicht mehr ich sein
versteck mich im schein
um mit dir zu sein
aus angst vor allein

und du fragst warum
sag, hältst du mich für dumm
so vergesslich
unermesslich
schwächlich
für gedanklich beschränkt
sei nicht beengt

ich kann dich beruhigen
es sind nicht die schranken
die mich bringen ins wanken
es sind die weiten
zu allen seiten
die mich ablenken
mir glück schenken
mich zu spät kommen lassen
vergessen schaffen
lass doch das hassen

ich mag dich
du magst mich
also lass das fragen
ruhen lassen
ich kann es nicht fassen
dass es uns gibt
fühl mich nicht geliebt
wenn du so fragst

du bist mir wichtig
das macht fragen so nichtig
wir genau richtig
in unsrem sein
vielschichtig

unvollkommen

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén