Allgemein, Schulleben, Sprache(n)

Französisch-AG-Fahrt 2019 nach Lille / Nordfrankreich (I)

Ein Beitrag von Pia Nowarra (9a).

Wir, die Französisch-AG, sind von Montagabend, den 13. Mai, bis Freitagabend, den 17. Mai, nach Lille (Frankreich) gefahren.

Nach einer langen Anreise mit dem Bus durch die Nacht und einem kurzen Zwischenstopp in Brüssel sind wir als Erstes in unser Hotel gegangen, wo wir uns von der Fahrt erholten, um dann eine Stadtrundfahrt zu machen.

Nachdem wir am Dienstag die Stadt erkundet hatten, sind wir am Mittwoch zusammen ans Meer gefahren. Dort wanderten wir direkt auf den Felsen am Meer entlang. Im Anschluss haben wir mit Blick aufs Meer alle noch ein Eis gegessen.

Am Donnerstag waren wir im Kunstmuseum von Lille, wo wir zwei Stunden lang die verschiedenen Skulpturen und Gemälde bewunderten. Im Anschluss waren wir in einer Markthalle Pizza essen und anschließend haben wir in einem vornehmen Café noch ein sehr leckeres Stück Kuchen gegessen. Den Rest des Tages hatten wir Freizeit, die wir hauptsächlich zum Kaufen von Souvenirs nutzten.

Am Freitag bestiegen wir zum Abschluss noch den Glockenturm, den „Beffroi“, von wo aus wir einen wundervollen Ausblick über ganz Lille hatten. Danach ging es für uns mit dem Zug auf den Heimweg, wo wir um ca. 21:30 Uhr ankamen und von unseren Eltern in Empfang genommen wurden.

Wir danken dem Förderverein, der uns mit seiner Spende ein wunderbares gemeinsames Abendessen ermöglicht hat.

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén