Allgemein, Schulleben, Sprache(n)

Französisch-AG-Fahrt 2019 nach Lille / Nordfrankreich (II)

Ein paar Meinungen nach der Fahrt …

Was mir an der Lille-Fahrt besonders gefallen hat…

… das viele, leckere Essen.

… die größte Buchhandlung in Nord-Frankreich.

… die Alte Börse auf dem Grand Place.

… die kleinen Geschäfte.

… dass alle sich super verstanden haben, obwohl wir aus verschiedenen Jahrgängen kommen. Super Gruppe! Immer wieder gerne!

… die Fahrt ans Meer, die Buchhandlung und das Café mit den Törtchen.

… wir haben sehr viele schöne Orte besucht. Besonders gut gefallen hat mir die Buchhandlung und das Meer. Es gab außerdem sehr viel leckeres Essen.

… die Ausflüge, die wir unternommen haben, aber besonders der Tag am Meer. Die Freizeit hat mir natürlich auch gut gefallen, aber was sehr besonders war, war die Buchhandlung. Man hat sich durch die Fahrt auch besser kennengelernt und man hat sich gut mit den anderen verstanden.

… das viele Essen und die viele Freizeit mit allen, auch einfach die vielen Erfahrungen und Erinnerungen.

Was mir In Frankreich besonders aufgefallen ist…

… versteckte Straßenschilder (klein und an den Häusern befestigt).

… viele Franzosen sind genervt, wenn deutsche Touristen kommen.

… die Altstadt war sehr schön.

… die Menschen waren immer freundlich, man hat viel von der Stadt gesehen.

… es gibt sehr viele kleine Straßen und sehr viel Essen.

… fast jede kleine Gasse/Straße mündet in einer Großen.

… es gibt viele große Plätze, an denen man einfach nur sitzen kann.

… es gibt viele Obdachlose, welche oft sehr aufdringlich sind.

 

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén