Allgemein, Geschichte

Spartakus: Überlieferung – Rekonstruktion – Legende

Ein Beitrag von Lea Rosner (Q1).

Sicher haben alle schon einmal etwas von Spartakus gehört, dem legendären Anführer des dritten Sklavenaufstandes. Doch wer genau eigentlich Spartakus war und wie sich der Aufstand abspielte, kann nicht sicher gesagt werden.
Es gibt Primärquellen, wie z.B. von den beiden antiken Historikern Plutarch und Appian, welche nur kurze Zeit nach dem Aufstand darüber berichteten. Problematisch ist dabei, dass sich beide Quellen in wichtigen Punkten widersprechen. So z.B. im Verlauf und der Reihenfolge der einzelnen Schlachten und selbst die Quellen in sich sind nicht vollkommen schlüssig und lassen viele Fragen offen.
Aufgrunddessen gibt es viele Legenden um Spartakus und den von ihm angeführten Sklavenaufstand. Diese Lücken werden durch eigene Theorien und teilweise abstruse Ideen gefüllt. Ein Beispiel dafür ist der historische Spielfilm  „Spartacus“ aus dem Jahr 1960. Vieles darin ist sehr übertrieben und unrealistisch dargestellt, wie der Ausbruch aus der Gladiatorenschule. Man muss natürlich beachten, dass es sich dabei immer noch um einen Spielfilm und nicht um eine fundierte Dokumentation handelt. Trotzdem fehlt es an zuverlässigen Quellen, anhand derer die wirklichen Fakten bestimmt werden könnten.
Also nochmal zusammenfassend, es gibt keine einhundertprozentig sichere Quelle, die keinen Widerspruch beinhaltet, also damit auch keine „richtige“ Überlieferung. Folglich gibt es burchstückhafte Rekonstruktion und dadurch die ungeklärten Fragen und viele Legenden um Spartakus, welche Stoff für viele Spielfilme bieten. Was damals wirklich geschehen ist, kann heute keiner mehr beantworten.

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén