Der Pädagogische Austauschdienst (Abteilung im Sekretariat der Kultusministerkonferenz) hat das Fortbildungsprojekt der Fichtenberg-Oberschule als Projekt des Monats Januar 2016 ausgezeichnet. Auszüge aus der Vorstellung des Projekts durch den PAD:

„Auf dem Weg zum inklusiven Gymnasium mit dem Schwerpunkt Sehen unternahm ein Team von 19 Lehrkräften der Berliner Fichtenberg-Oberschule eine bildungspolitische Erkundungsreise in sechs europäische Länder. Sensibilisiert für Inklusion, erfüllt von den Eindrücken an Schulen im Ausland und mit neuen Erkenntnissen zu funktionierenden pädagogischen Konzepten kamen sie zurück. Das ein Jahr lang von der europäischen Union geförderte Mobilitätsprojekt hat der Schule neue Impulse gegeben und sich im Schulalltag bereits ausgewirkt. Der PAD stellt das beispielhafte Projekt mit dem Titel „Inklusion – Gemeinsamer Unterricht mit SchülerInnen mit unterschiedlichem (sonderpädagogischen) Förderbedarf, insbesondere Blinde und Sehgeschädigte“ als Projekt des Monats im Januar 2016 vor.“

Weitere Informationen über das Projekt unter:
https://www.kmk-pad.org/index.php?id=49