Ein Beitrag von Resa (Q2).

Vor einiger Zeit haben WIR als Fichte uns gemeinsam entschieden „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu werden. Dafür wurden Unterschriften gesammelt und über 70% der Schüler*innen haben sich an dieser Aktion beteiligt. Schon vorher – ohne Plakette – wurde Antirassismus durch die Friedens-AG sowie engagierte Schüler*innen und Lehrer*innen bei uns groß geschrieben.
Mit dem Eintritt in das Schule-ohne-Rassismus-Netzwerk wurde aus der Aufgabe, die sich einige schon vorher gestellt hatten – gegen jede Art von Rassismus, Antisemitismus, Sexismus usw. einzutreten – eine Verpflichtung. Diese Verpflichtung besagt aktiv zu werden, Informationsveranstaltungen und andere Aktionen zum Thema Anti-Diskriminierung auf die Beine zu stellen sowie mit offenen Augen durch die Schule zu gehen, Missstände aufzudecken und Rassismus, wenn vorhanden, zu bekämpfen. Für uns als Schule hat das vor allem die KaGeRa übernommen.
Jetzt sind wir an dem Punkt, wo wieder an diese Verpflichtung erinnert werden muss.
Jegliche Art von Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und jede andere Art der Diskriminierung ist indiskutabel. Egal ob mit Worten oder durch körperliche Angriffe – Angriff bleibt Angriff.
WIR als Schule haben uns gemeinsam dazu entschieden eine Schule mit Courage zu sein. Also müssen auch WIR couragiert handeln und eingreifen – jede*r Einzelne -, wenn es zu rassistischen, sexistischen, antisemitischen etc. Vorfällen kommt. Egal von wem – egal ob von Mitschüler*innen, Lehrer*innen, Eltern oder Außenstehenden. Für alle, die sich diskriminierend äußern, kann nur eins gelten: 0-Toleranz. Denn sie sind ein Grund dafür, dass Leute sich unwohl fühlen oder Angst haben – so etwas dürfen wir nicht zulassen, auch wenn die allgemeine Stimmung zurzeit nicht gerade antirassistisch ist!
WIR müssen als Team handeln, als eine Gemeinschaft – eine Schulgemeinschaft, die Diskriminierung keinen Spielraum und sich von so etwas wie rassistischer Hetze nicht spalten lässt!
KEINEN FUSSBREIT!
GEGEN RASSISMUS IM KOPF UND AUF DER STRASSE!